Yu-Gi-Oh! Worldless

Eine Welt ohne Hoffnung auf Karten... erkunde sie.


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Wald der Ruhe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Wald der Ruhe am Do Jan 22, 2015 7:12 am

Ein wirklich ruhiger Wald, hier gibt es einige Bäume und Sträucher, die essbare und leckere Beeren anbieten, sodass man nicht verhungert. Doch der Wald hat seine Tücken und den Namen nicht umsonst. Man hört nichts, wenn man durch ihn hindurch geht, keinen einzigen Laut. Außerdem ist der Wald an vielen Sellen dicht, sodass man nicht hindurch kommt. Viele verlaufen sich hier.

Benutzerprofil anzeigen http://ygo-worldless.forumieren.com

2 Re: Wald der Ruhe am Mi März 18, 2015 7:26 pm

FIRST POST

Ich seufzte. Oh ja, das war meine Heimat. Es war heute herrlich ruhig hier und ich konnte mich mal entspannen. Spaß hin oder her, die Bande war manchmal eben doch nicht auszuhalten. Ich konnte mir s viel aus dem Leben machen, wie ich wollte, wenn ich nicht konnte, konnte ich nicht. Und dann brauchte ich Ruhe. Und diese Ruhe sammelte ich in mir und ich genoss sie.
"Herrlich. Alles schläft und keiner spricht, genauso wie im Unterricht.", grinste ich vor mich hin und drehte mich auf den Bauch. Dabei rutschte mein Hut vom Kopf, doch er blieb liegen.
Schon eine Weile lag ich hier auf dem Boden am Waldrand. Und man hörte tatsächlich nie einen Laut, nichtmal das Rauschen der Bäume im Wind. Alles geschah lautlos. Ich spürte die Sonne in meinem Rücken und brummte behaglich, dann döste ich langsam ein und schlief letztendlich tief und fest. Der Besen war an den Baum gelehnt und der Hut lag irgendwo neben mir. Was auch immer um mich herum geschehen sollte, ich würde es ausnahmsweise mal nicht mitbekommen.

Benutzerprofil anzeigen

3 Re: Wald der Ruhe am Mi März 18, 2015 11:18 pm

~First Post~

Ich hatte gerade aus einer der beiden Städte Materialien für das Versteck geholt. Für mich war es nicht gerade einfach das alles zu Transportieren, geschweige denn zu bezahlen, weshalb ich mehrer kleinere Jobs annahm. Zu allen übel bin ich dann auch noch über eine Ranke gestolpert und hab mir ein paar Schrammen zugezogen und ein paar Schnittwunden. Nach einiger Zeit hatte ich auch schon Heras Hütte erreicht. Dort stellte ich erstmal das Baumaterial ab und pausierte kurz. Wenn man lief und gleichzeitig was tragen musste, wurde es sehr warm. Doch davon wollte ich mich nicht aufhalten lassen und suchte kurz nach ihr. Drei Jahre hatte ich sie jetzt nicht gesehen und durch den Aufbau des Bandenverstecks konnte ich sie nicht häufig sprechen, zumindest nicht alleine. Als ich sie gefunden hatte, kniete ich mich neben ihr nieder und stupste ihr kurz auf die Nase. "Na?", fragte ich gelassen.

Benutzerprofil anzeigen

4 Re: Wald der Ruhe am Do März 19, 2015 9:52 pm

Wie schon oben erwähnt bemerkte ich nichts davon, dass Neku ankam, bis er mir auf die Nase stuppste. Doch mein Hirn setzte sich nur SEHR langsam in Bewegung, sodass ich nur ein Auge öffnete und erstmal überlegen musste, wer da neben mir saß. Dann dämmerte es mir.
"Hi. Kannst du mir mal meinen Hut geben?"
Doch ich war mittlerweile in der Lage, mehrere Aktionen gleichzeitig durchzuführen, sodass ich schon nach meinem Hut griff, während ich die Frage stellte. Schließlich setzte ich ihn mir auf und öffnete auch das andere Auge.
"Was genau machst du hier eigentlich? Wolltest du nicht am Versteck rumwerkeln?"
Ich gähnte und setzte mich auf, dann schnappte ich mir aus meiner Tasche eine Zuckerstange und fing an, an ihr zu knabbern. Ich wollte immer noch schlafen, aber mit dem Zuckerschub würde das schnell vorbei gehen. Dann konnte ich die Zweisamkeit mit Neku auch genießen, wie alles andere. Ich lächelte ihn an und gähnte nochmal, bevor ich seine Schulter als gutes Kissen einstufte und mich anlehnte.
"Ich darf mal, oder?"


_________________
Benutzerprofil anzeigen

5 Re: Wald der Ruhe am Sa März 28, 2015 4:16 am

Ich hatte ihre Frage schon erwartet, weswegen ich mir ein leichtes Schmunzeln nicht verkneifen konnte. "Schon aber durch die Aktion von vorhin brauche ich erstmal eine Pause, ehe es wieder ins Versteck geht", meinte ich nur und deutete auf die Kratzer. Als sie sich eine Zuckerstange aus ihrer Tasche holte, beobachtete ich sie sanft, ehe ich aus meiner Tasche eine große Tafel Schokolade rausholte. Etwas frech grinsend wedelte ich ihr dann vor die Nase, als sie sich an mich anlehnte. "Du darfst schon, aber ob du auch die mitessen kannst? Das weiß ich nicht", sagte ich leicht neckisch. Geduldig wartete ich auf ihre Antwort.

Benutzerprofil anzeigen

6 Re: Wald der Ruhe am Di März 31, 2015 12:37 am

Ich nickte auf seine Worte hin und seufzte, als Neku mir die Kratzer zeigte. Dann grinste ich ihn an.
"Kann das Kätzchen nicht auf sich selbst aufpassen? Muss ich wirklich darauf achten, dass du dich nicht zu sehr verletzt?", fragte ich dann ein wenig nekisch. Dann nutzte ich ihn als Kissen und schloss die Augen, bis ich den Geruch der Schokolade bei mir aufnahm. Sofort riss ich die Augen auf und hörte Nekus Worte, dass ich sie vielleicht nicht mitessen durfte. Ich biss noch ein Stück der Zuckerstange ab, die ich mir noch beim sitzen noch zum Mund geführt hatte, und sah meinen Freund aus großen, traurigen Augen an.
"Oh bitte, bitte, bitte! Bitte lass mich die Schokolade mitessen.", bettelte ich ihn an und machte unauffällig den Hundeblick. Ich wollte die Schoki haben, so dringend!


_________________
Benutzerprofil anzeigen

7 Re: Wald der Ruhe am Di Apr 21, 2015 6:35 am

Ich grinste Hera an. "Unter der Bedinung das du dich um des Kätzchens Kratzer kümmerst", sagte ich lächenld und schaute sie an. Ich mochte ihre Art einfach zu sehr. Immer wenn ich mal keine Lust auf Süßkram hatte, konnte ich ihr damit eine Freude machen. Auch wenn ich eigentlich am Versteck in den Bäumen arbeiten wollte, war mir die Zeit die ich mit ihr verbrachte doch etwas Wichtiger. Zudem konnte ich ja immer wieder daran werken und mit Minerva konnte ich auch nicht immer beisammen sein. Immerhin hatte sie selber auch noch was zu tun. Lächelnd teilte ich die Schokolade in der Mitte und reichte ihr ihre Hälfte.

Benutzerprofil anzeigen

8 Re: Wald der Ruhe am Di Apr 21, 2015 6:21 pm

Ich wurde ein wenig rot und zog daher den Hut tiefer ins Gesicht, in der Hoffnung, dass Neku das nicht sah.
"Hm... du fragst eine Hexe, ob sie sich um deine Kratzer kümmert? Na herzlichen Glückwunsch.", murmelte ich kaum hörbar, dann sprach ich lauter.
"Ja, kann ich machen."
Und so wurde das Kissen dann eingewiht, bis die Schokolade ins Spiel kam. Ich sah ihn an, um die Schoki zu kriegen und dann bekam ich tatsächlich die Hälfte davon ab. Glücklich knabberte ich daran und lehnte mich wieder an Neku.
"Danke schön. Du bist ein Schatz."
Mehr als nur zufrieden schloss ich miene Augen, während die Sonne mich ein wenig wärmte.
"Was möchtest du eigentlich so machen?"


_________________
Benutzerprofil anzeigen

9 Re: Wald der Ruhe am Mo Apr 27, 2015 6:43 pm

Ich lächelte als sie lächelte. Mit etwas Süßem konnte man die kleine Hexe wunderbar Glücklich machen. Bei ihrer Aussage wurde ich etwas rot, versuchte es aber zu verbergen. Mir machte es nichts aus ihr Kissen zu sein, also ließ ich sie nur machen. Bei ihrer Frage hin musste ich überlegen. "Weiß nicht so recht, immerhin wollte ich mit den anderen am Versteck basteln, doch jetzt wollte ich schon etwas Zeit mit dir verbingen, wenn du dich schon um meine Kratzer kümmerst", meinte ich nachdenklich und nickte dann. "Ja das hatte ich heute grob geplant", fügte ich rasch hinzu und genoss die Wärme, die die Sonne hergab. Hin und wieder knabberte ich was von der Schokolade, bis diese letztendlich leer war.

Benutzerprofil anzeigen

10 Re: Wald der Ruhe am Do Mai 21, 2015 7:48 am

Als ich fragte, was Neku heute noch plante, meinte er, dass er eigentlich noch das Versteck bauen wollte, sich aber jetzt erstmal bei mir aufhalten würde, da ich mich ja schon um seine Kratzer kümmern wollte. Ich lächelte und setzte mich dann auf.
"Gut. Dann zeig mal die Kratzer her.", meinte ich gespielt streng und sah ihn an. Dann gähnte ich.
"Oder nein... lass mich erst schlafen.", murmelte ich und legte mich wieder auf seine Schulter. Die Augen wurden geschlossen, dann dämmerte ich weg und schlief nach einigen Sekunden tief und fest. Doch der Schlaf blieb traumlos, ich rutschte nur recht schnell von der Schulter und landete mit dem Kopf auf Nekus Schoß, wo ich ruhig weiterschlief.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

11 Re: Wald der Ruhe am Do Jul 30, 2015 12:41 am

Ich wollte gerade ihr die Kratzer zeigen, da benutzte Hera wieder meine Schulter als Kissen. Also ließ ich sie nur, bis ich mitbekam wie sie von meiner Schulter, auf meinen Schoss rutschte, reagierte ich zu langsam und wurde dann etwas Rot im Gesicht. Aber ich ließ es dann über mich ergehen. Immerhin hatte ich seit diesem Vorfall kaum Zeit gehabt, Zeit mit ihr zu verbringen, da wir ja das Versteck in den Bäumen aufbauten. Da der Wald eh Ideal dafür war, brauchte ich mir auch keine Sorgen um Hera zu machen, da sie nie weit weg war. Es freute mich eigentlich immer wenn meine Bande in meiner Nähe war. So wusste ich das ich nicht alleine war.

Benutzerprofil anzeigen

12 Re: Wald der Ruhe am Fr Okt 09, 2015 2:57 pm

Ich schlief leider nicht lange, denn kurz darauf fingen meine Kopfweh wieder an und ich wachte brummend auf. Irgendwie war es echt gemein, ich hatte immer das Problem, dass die Kopfweh sich dann meldeten, wenn ich schlief oder mich entspannte. Natürlich waren sie auch sonst immer da, aber da war ich schon an sie gewöhnt und konnte sie ignorieren. Und wenn ich Ruhe wollte, schlugen sie zurück.
Ich schob meinen Hut vor das Gesicht, um mein mürrisches Gesicht zu verbergen, dann setzte ich mich auf und den Hut wieder gerade auf den Kopf, um anschließend zu gähnen.
"Wie weit seid ihr eigentlich mit dem Haus gekommen?" fragte ich und griff nach der Hand, um mir die Kratzer anzusehen. Sie waren nicht sonderlich lang oder tief, also sollte es kein Problem sein, sie zu versorgen.
Ich nahm aus meiner Rocktasche ein paar Pflaster und Verbände und machte mich daran, die Dinger zu verarzten, obwohl ich den Verbad nur dann nutzte, wenn die Pflaster nicht lang genug waren. Ich hatte wieder mein typisches Lächeln auf dem Gesicht und als ich fertig war, grinste ich Neku frech an.
"So. Als Belohnung will ich jetzt aber mindestens zwei Packungen Süßigkeiten haben, so schnell wie möglich. Oder du bleibst länger bei mir, kannst es dir aissuchen.", erklärte ich und wartete auf eine Antwort. Ich aakzeptierte nichts anderes als das, was ich genannt hatte.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten